Leitung:  Sashima Möller-Titel

In der Ausbildung erhalten die Teilnehmer Zugänge zu verschiedenen Lichtebenen. Damit steht ein breites Spektrum energetischer Qualitäten und Methoden zur Verfügung, Spuren uralter Erfahrungen dürfen sich lösen, die als verhärtete Strukturen in den feinstofflichen Körpern abgelagert sind. Werden sie wieder in die Persönlichkeit integriert, sind sie als unterstützender Kraftstrom im Alltag spürbar. Die Einbindung des Wesens in einen harmonischen Lichtfluß zwischen Himmel und Erde ermöglicht tiefgreifende Heilung.

„Eine Ausbildung, die alt und neu ist zugleich. Alt ist die Erinnerung an das Licht und die Erinnerung an das Licht heilt alle Spuren in unseren Erinnerungen, alle Spuren im Körper und in den Lichtkörpern. Neu ist, daß wir bestimmtes Licht brauchen, um die Erfahrung, die sich verhärtet hat seit Atlantiszeiten, zu integrieren und die dadurch entstandenen Fehlstellungen oder Verhärtungen so ins Gleichgewicht zu führen, daß hier und heute das Wesen sich wieder als Licht und in seinem Lichtfluß erkennen kann. Dazu dient die Ausbildung, denn die meisten Krankheiten, seien sie seelisch, körperlich oder mental, rühren nur daher, daß der Lichtfluß sich nicht so gewährleisten kann, daß ein harmonischer Fluß zwischen dem eigenen Licht und der Erde und der Integration von Erfahrung fließen kann.“

Es werden verschiedene Qualitäten von Licht zur Verfügung gestellt,

mit denen man die feinstofflichen Körper reinigen und den Fluß zu Organen und körpereigenen Energiezentren wiederherstellen kann.

Die Teilnehmer erhalten:

Zugänge

–  zur Anregung der Selbstheilungskräfte zur Heilung von Beziehungen,

von verletzten Mutterthemen und von verletzten Vaterthemen,

–  zu schamanischem Heilwissen von Pflanzen

–  zu den Heilenergien von Steinen

–  zu gemeinsamer Heilkraft von Engeln u. Steinen

–  zu Lichtbädern

–  zur Heilenergie von Klängen

–  zur individuellen Heilkraft und Heilmethoden,

–  Heilungskanal zu sein,

–  zu Planetenenergien u. ihrer Heilkraft für die Organe

–  Initiation der Fingerspitzen zur konzentrierten Lichtausstrahlung (wie Laserpunkte)

zur Unterstützung des Meridianflusses,

von Akupunkturpunkten, von Fußreflexzonen und zur Entstörung von Narben,

–  Öffnung des Kanals zur Herstellung eines  gleichmäßigen Flusses von Yin und Yang

( u. a. Ausgleich des Wärme-Kälte-Haushaltes ),

–  Zugänge zu den Erdheilungskräften  ( z. B. Unterstützung des Urvertrauens )

und zur Einbindung des Wesens in einen harmonischen Fluß zwischen Mond, Erde und Sonne,

–  Arbeit mit Farbklangessenzen u. die Herstellung heilender Mandalas,

–  Zugang zum persönlichen Seelenlicht und dessen Qualität  zur Unterstützung von Heilung.

Dauer der Ausbildung: 24 Tage in 4 Blöcken über 1 Jahr verteilt,

Kosten: 3500 € zzgl. MwSt.

Broschüre bitte anfordern.

Aktuelle Ausbildungstermine:

z.Zt. nicht bekannt

Zeit:  täglich 10 – ca. 18 Uhr